Notebook Acer Travelmate 505 Serie
   
[Überblick]  [Technische Daten]  [Treiber
Überblick
travelmate720_blue_blur_s.gif (15212 Byte)Benefits
  • all-in-One Funktionalität
     
  • Einfache Wiederherstellung des optimalen Systemzustandes nach Abstürzen
     
  • Komplette Anschlussmöglichkeiten
     
  • Netzwerkverbindungen über PCMCIA- oder CardBus-Karten möglich

Mit der TravelMate 505-Serie ermöglicht Acer den günstigen Einstieg in das Mobile Computing mit hohen Qualitätsanforderungen . Diese Rechner kommen als Komplettsysteme auf Basis eines schnellen Celeron-Prozessors. Das heißt, sämtliche Laufwerke, ein Modem sowie alle Multimedia-Funktionen sind bereits integriert. Damit eignen sie sich besonders für mobile Anwender, die ein zuverlässiges Marken-Notebook brauchen, mit dem sie unterwegs arbeiten, mit der Firmenzentrale kommunizieren, aber auch Multimediapräsentationen halten können. 

Die TravelMate 505-Notebooks sind leistungsstarke Geräte mit elegantem, kompaktem Design. Als erstes Modell dieser Reihe stellt Acer das TravelMate 506 vor. Sie verfügen über einen Intel Celeron-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 433 Megahertz, eine 4,8 Gigabyte-Festplatte und ein 24faches-CD ROM-Laufwerk. Der 64 Megabyte große Arbeitsspeicher ist bis auf maximal 160 Megabyte aufrüstbar. Damit kann der TravelMate 505 auch für ressourcenintensive Anwendungen im Bereich Sales-Force-Automation eingesetzt werden. Das 12-Zoll-LC-Display ist in zwei Varianten - als HPA- oder TFT-Display - erhältlich.

Für optimale Verbindung nach außen haben die TravelMate 505-Notebooks integrierte 56K Daten-Fax-Modems entsprechend dem V.90-Standard. Für den komfortablen Anschluss verschiedener Peripherie-Geräte kommt dazu eine große Bandbreite verschiedener Schnittstellen, einschließlich USB.

Mulitmediapräsentationen können in einer ausgezeichneten Bild- und Klangqualität vorgeführt werden: Für einen schnellen Grafikaufbau sorgt der NeoMagic Grafikbeschleuniger mit 2 Megabyte SDRAM; hervorragenden Klang liefert ein PCI-Audio-System bestehend aus dem Crystal Clear 3D Stereo-Verstärker und zwei integrierten Lautsprechern.

Die vorinstallierte Acer Time Machine garantiert ein reibungsloses Arbeiten. Die Software fertigt regelmäßige Aufzeichnungen des Systemzustandes und der Windows-Parameter an. Kommt es zu Problemen mit der Software, etwa beim Laden neuer Anwendungen, stellt die Acer Time Machine den ursprünglichen Stand des Notebooks wieder her.

Die Geräte werden mit vorinstalliertem Windows 98 ausgeliefert. Acer gewährt auf die Geräte für ein Jahr einen Pick-Up-Service und die International Travelers Warranty für 30 Orte weltweit

Die Gerätefamile ist im März 2000 erschienen.

   
[Überblick]  [Technische Daten]  [Treiber
Technische Daten
Modelle Acer TravelMate 506T Acer TravelMate 507T
CPU Mobile Intel® Celeron® Prozessor433 MHz
Intel® Banister(TM) 82440MX Chipsatz
Mobile Intel® Celeron® Prozessor466 MHz
Intel® Banister(TM) 82440MX Chipsatz
Hauptspeicher 64 MB SDRAM Standard
aufrüstbar auf max. 160 MB
64 MB SDRAM Standard
aufrüstbar auf max. 192 MB
Cache 32 KB First Level Cache
256 KB integrierter Second Level Cache
BIOS 256 KB Flash BIOS
Laufwerke 4,8 GB Ultra DMA/33 Festplatte
3,5" 1.44 MB FDD-Laufwerk, intern
24x CD-ROM-Laufwerk, intern
Sound
  • SoundBlaster Pro und MS-Sound System kompatibles 16-bit 3D Audio System
  • Stereolautsprecher und Mikrofon integriert
  • ESS 1946 Solo 1E Soundchip
Display 12,1" TFT, 800 x 600, 16,7 Mio. Farben
Externe Darstellung Simultanes LCD und CRT mit 800 x 600 und 16,7 Mio Farben auf non-interlaced externem Monitor möglich
VGA
  • NeoMagic NM2160 mit 128bit und 2MB SD-RAM
  • MPEG2-Playback auf Basis von MMX & Direct Show 2.0
Trackpad
  • EasyTouchTM Trackpad zur einfachen Cursorsteuerung mit dem Finger (500 dpi)
  • drei Maus-Tasten unterhalb des Touchpads, davon eine als Internet-Scroll-Taste
Tastatur
  • 85-Tasten-Keyboard, Win 95
  • ergonomische Handballenauflage vor der Tastatur
Schnittstellen
  • 1 x seriell (16550), 1 x parallel (EPP/ECP), 1 x USB
  • 1 x PS/2 für externe Maus/Tastatur
  • 1 x für externen VGA-Monitor
  • 1 x Line out (Lautsprecher/Kopfhörer), 1 x Line In/Mic.
  • 1 x Fax/Data Modem RJ-11
Modem internes 56K Fax/Data Modem, V.90 (ITU 56K Standard)
Akku
  • 34 WH NiMH-Akku
  • Betriebsdauer bis zu 2,75 Stunden mit APM
  • akustische und optische Warnung bei niedriger Akkuspannung
  • Ladezeit: ca. 2 Stunden Schnelladen (wenn ausgeschaltet), ca. 4,5 Stunden Laden im Betrieb
Netzteil automatische Anpassung 100 - 240 Volt, 50 / 60 Hz, 60Watt/ 19V/ 3,16A
Stromsparfunktionen
  • unterstützt Heuristic Power Management (Win 95)
  • Advanced Power Management (APM 1.2)
  • No-Reboot CMOS Setup, Suspend to Disk
Software Windows® 98 vorinstalliert und Recovery-CD
Maße (B x H x T), Gewicht 308 x 44,7 x 257mm, 2,85 kg inkl. Akku
Technische Prüfungen
  • BZT-Zulassung, CE
  • TÜV Rheinland: Bauart geprüft
  • NSTL-Jahr 2000
Garantie 1 Jahr Garantie
innerhalb der Garantie kostenloser Abhol- und Bringservice
1 Jahr International Travelers Warranty

01/00 - Irrtümer, technische und landesspezifische Änderungen sowie Änderungen des Designs vorbehalten

The Intel Inside Logo and Pentium are registered trademarks and MMX is a trademark of Intel Corporation Microsoft is a registered trademark of Microsoft Corporation Acer and the Acer Logo are registered trademarks of Acer Incorporated

.

   

[Überblick]  [Technische Daten]  [Treiber

Treiber

Die Acer-Travemate 505 Serie kommt mit vorinstalliertem Windows 98. Mittels der beiliegenden Rescue-CD kann das Grundsystem jederzeit reinstalliert werden.

Zum Anschluss an  das Datennetz der Uni Regensburg muß die Netzwerkkonfiguration vervollständigt werden. So gehen Sie vor:

  • Stellen Sie den Netzwerkanschluss über eine   Netzwerk-PC-Card her. Falls Sie eine 3COM 3C589A-D Karte verwenden, erkennt Windows 98 die Karte und installiert die Treiber automatisch. Falls Sie eine neue 3COM Megahertz 3C589E verwenden, müssen Sie die Treiber erst installieren. Befolgen Sie dazu bitte die Anweisung bei Treiber für 3C589A-E hier auf dieser Seite. Nach Installation der Treiber können Sie auch eine 3C589E einstecken.

  • Korrigieren Sie die Netzwerkkonfiguration:

    • Identifikationsdaten müssen eingegeben werden: Computername = pcxxxx (siehe Etikett), Arbeitsgruppe = Fakultätsbezeichnug, Name = Ihr Name

    • Entfernen Sie in der Konfiguration das Microsoft Family Logon und fügen Sie Client für Microsoft Netzwerke (Hersteller Microsoft) hinzu.

  • Installieren Sie den Novell-Client (siehe unten). Dies ist, sofern Sie eine temporäre oder gültige TCP/IP-Adresse besitzen, direkt über diese Seite (über den in Windows 98 enthaltenen Web-Browser, "Internet") möglich.

  • Bei neuen PCs müssen Sie die IP-Registrerung über unseren DHCP-Administrator ausführen, dieser ist z.B. über RZSETUP (F:\RZSETUP\RZSETUP.EXE) installierbar. Alternativ (besser) können Sie unser PC-Registirerungsprogramm 1STREG.EXE installieren (siehe unten)