y2000.gif (6370 Byte)y2klogo.jpg (8994 Byte)

Jahr 2000 Informationen für Acer-PCs

Hier finden Sie Informationen, Testprogramme und Updates
für alle Acer-PCs, Notebooks und Server


Die hardwaremäßige "Jahr-2000-Tauglichkeit" (Y2K-ready) Ihres Acer-PC ist durch dessen BIOS-Version bestimmt. Neuere BIOS-Versionen größer als Version 3.0 sind fehlerfrei, fast alle BIOS-Versionen 2.0 oder 2.1 nach dem 1. Januar 1996 sind ebenfalls fehlerfrei. Die Ausnahmen (BIOS 2.x fehlerhaft) finden Sie in einer separaten Übersicht.
Für einige BIOS-Versionen 2.0 oder 2.1 sowie für die älteren 1.x-Versionen müssen Sie ein Softwareupdate installieren, damit die Echtzeituhr den Datumswechsel korrekt bewältigt.

Prüfen Sie zunächst die BIOS-Version Ihres Acer PCs. Sie können die Version beim Einschalten des PCs (BIOS-Meldungen) in der untersten Bildschirmzeile ablesen. Weil diese Meldung nur kurz erscheint, bieten wir Ihnen hier alternativ ein Programm, mit dem Sie die BIOS-Version ermitteln können.

Acer-BIOS-Versionscheck: bvd.exe (DOS/Win95/98/NT)
  
Speichen Sie bvd.exe in einem beliebigen Verzeichnis auf Ihrer Festplatte
und starten Sie es anschließend im DOS-Modus. Notieren Sie die Versionsnummer.

Für alle BIOS-Versionen 1.x sowie die fehlerhaften 2.0/2.1-Versionen müssen Sie ein Softwareupdate installieren. Dies ist ein Treiber, der den Fehler der Echtzeituhr behebt.

Falls Ihnen dieser Test der BIOS-Version Probleme bereitet, können Sie alternativ ein Testprogramm verwenden, um die Jahr-2000-Kompatibilität Ihres PCs festzustellen. Unter der Vielzahl solcher Programme bieten wir Ihnen hier drei zur Auswahl:

NTSL-Y2K-Test: 2000.EXE (nur für MS-DOS, sehr empfehlenswert) - Beschreibung
Phoenix-Y2K-Test: Y2KTEST.EXE (für DOS, Win95/98/NT, einfacher Test)
Public-Domain: DOSCHK.EXE (für DOS, Win95/98, guter Test)

Alle Programme müssen vor der Ausführung auf der lokalen Festplatte oder auf Diskette gespeichert werden. Das NSTL-Programm 2000.exe muss unbedingt unter MS-DOS ausgeführt werden.
Sie können den DOS-Modus unter Windows 95/98 beim Start des Systems durch Drücken der Taste F8, im Menü dann "nur MS-DOS Eingabeaufforderung", erreichen. Alternativ können Sie Ihren PC vor Ausführung von 2000.exe mit einer Bootdiskette starten,
die sie gleich hier anfertigen können.
Beachten Sie bitte, dass der Uhren-Test mit Y2KTEST.EXE unter  Windows NT nicht zuverlässig ist.

Falls 2000.exe Ihren PC als "nicht Y2K-ready" ermittelt - oder Sie mit dem Acer-Tool bvd.exe und der Acer-Versionsliste Fehler festgestellt haben - installieren Sie nun bitte  - je nach Betriebssystem - eines der folgenden Acer-Updates (nur für PCs mit Acer-BIOS!)

MS-DOS/Windows 3.11  ACRY2KD.EXE
Windows 95/98 ACRY2K95.EXE
Windows NT 4.0 ACRY2KNT.EXE

Die Updates sind selbstentpackende ZIP-Dateien, das jeweilige Setup-Programm wird automatisch gestartet. Sie können diese Updates unter dem Internet-Explorer 3.0/4.0/5.0 sofort ausführen (öffnen), bei Netscape-Browsern müssen Sie die Updates leider erst in einem beliebigen lokalen Verzeichnis speichern und dann starten.

Wichtiger Hinweis: Nach Installation dieser Y2K-Korrekturen für Acer-PCs bringen die Tests immer noch Fehler, weil der "Patch" den Fehler nicht im BIOS behebt, sondern ab 1.1.2000 die Systemzeit direkt im NVRAM korrigiert. Dies ist kein Grund zur Besorgnis!

Weitere Informationen finden Sie in den Original-Acer-Dokumentationen hier oder auf der Acer-Y2K-Webseite

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an Ihren PC-Betreuer vor Ort oder an die PC-Gruppe des Rechenzentrums.


Wolfram Oestreicher, 15.7.1999