Das Registrierformular


Bei der ersten Inbetriebnahme von Rechnern, die für den direkten Zugang (nicht über Modem/ISDN) an das Universitätsdatennetz vorkonfiguriert sind, wird folgendes Registrierformular des Rechenzentrums am Bildschim eingeblendet:

Die Daten in diesem Formular werden für die Netzwerkkonfiguration benötigt. Bitte geben Sie alle Daten korrekt und vollständig an, erst dann ercheint der OK-Knopf zum Abschicken. Erklärung zu den benötigen Daten:

PC-NummerEindeutige vierstellige Rechnernnummmer innerhalb der Universität Regensburg. Auf fast jedem unserer PCs ist ein Etikett mit der Rechnerummer in der Form "pcxxxx" angebracht. Die Zahl "xxxx" (in obigem Beispielbild 5555) wir hier benötigt. Wenn Sie diese Zahl nicht finden, setzen Sie sich bitte mit dem Rechenzentrum in Verbindung
Die Bezeichnung pcxxxx wird der Hostname für Microsoft- und TCP/IP-Kommunkation.
BenutzernameGeben Sie hier bitte Ihrem Vor- und Nachnamen ein.
In der Microsoft-Netzwerkumgebung erscheinen diese Daten als "Beschreibung" des Computers pcxxxx.
Windows-
Arbeitsgruppe
Diese Bezeichung können Arbeitsgruppen/Fachbereiche/Institute etc. selbst wählen. Die "Arbeitsgruppe" wird in der Microsoft-Netzwerkkommunikation benutzt, um Computer besser zu strukturieren und aufzufinden. Ihr PC-Betreuer vor Ort kann Ihnen die benötigte Bezeichnung ggfls. mitteilen.
Wenn Sie diese Funktionalität nicht benötigen (Standardfall), belassen Sie die Voreinstellung "NN": Diese wird dann automatisch in ein Kürzel aus den Daten von "Fachbereich/Institut" abgeändert.
Directory contextGeben Sie hier den Novell-NDS-Kontext für Ihre Abteilung ein. Er wird benötigt, damit Sie sich in der Netzwerkanmeldung (Novell-NetWare-NDS) mit Ihrem Kurznamen (nnvxxxxx) anmelden können.
Ihr PC-Betreuer/Novell-Workgroupmanager vor Ort kann Ihnen die benötigte Bezeichnung ggfls. mitteilen.
StandortGeben Sie hier bitte die Nummer des Raumes, in dem der PC aufgestellt ist, in der Form, wie sie im Vorlesungsverzeichnis bzw. an den Türen zu finden ist, exakt ein.
Die Angabe wird für die TCP/IP-Netzwerkfunktionalität (Subnezte) benötigt.
FachbereichSie müssen hier Ihren "Fachbereich" aus dem angebotenen Listenfeld (durch Klicken auf den Pfeil aufklappen) auswählen.
Institut/LehrstuhlDiese Angabe ist nur für "Fachbereiche", die weiter struktutiert sind (z.B. Lehrstuhl) erforderlich. Geben Sie hier den Lehrstuhlnamen etc. ein, andernfalls belassen Sie die Voreinstellung "NN"
Telefonnr.Geben Sie hier die Telefonnumerdes Raumes, in der der PC augestellt ist bzw. die Telefonnumers der Betrueuerin/des Betreuers ein.

Nachdem Sie alles richtig eingegeben haben, klicken Sie auf "OK". Dadurch wird ein Neustart des Rechners eingeleitet und die Netzwerkanmeldung (Novell-NetWare-NDS) erscheint. Jetzt müssen Sie sich mit Ihrem persönlichen NDS-Kurznamen (8 Zeichen) und dem zugehörigen Paßwort an das Netzwerk anmelden. Sobald Sie an das Netzwerk angemeldet sind, werden die Registrierdaten im Hintergund an das Rechenzentrum weitergeleitet. Nach einigen Tagen ist Ihr Gerät für den Anschluß an das Universitätsdatennetz dauerhaft regisitriert. Bis erhalten Sie in den meisten Fällen eine vorläufige TCP/IP-Adresse, damit Sie gleich alle Dienste des Netzwerks nutzen können.

Wenn in Ausnahmefällen ein Rechner an das Datennetz der Universität Regensburg angeschlossen wird, aber kein Novell-NDS-Account vorliegt bzw. keine Novell-Netzwerkfunktionalität vorhanden ist, kann die automatische Registirerung derzeit nicht durchgeführt werden. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall mit dem Rechenzentrum in Verbindung.


Weitere Hinweise


Fehlermöglichkeiten