Installation von Anwendungssoftware unter Windows 95 


Wenn Ihr Computer an das Universitätsdatennetz angeschlossen ist, gibt es eine besonders einfache und risikolose Möglichkeit zur Installation zusätzlicher, gebräuchlicher Anwendungssoftware: Das Softwareinstallationsprogramm RZSETUP, für das wir eine Verknüpfung in das Startmenü gelegt haben.
Eine Beschreibung zu RZSETUP finden Sie auf dem WWW-Server der Universität Regensburg,. In den meisten Fällen werden Sie aber ohne weitere Erklärungen zurechtkommen.

Wenn Sie RZSETUP nicht nutzen können oder das gewünschte Programm dort nicht verfügbar ist, müssen Sie es von CD (inzwischen der übliche Datenträger für größere Programme) oder von Diskette installieren. Windows 95 bietet in der Systemsteuerung (wählen Sie START - EINSTELLUNGEN - SYSTEMSTEUERUNG) das Objekt (Ikone) SOFTWARE zur Installation von Anwendungssoftware. Sie sollten immer diesen Weg wählen (Ausnahme: RZETUP).

Allgemeine Regeln für die Installation von Anwendungssoftware

Leider registrieren nicht alle Hersteller ihre Programme auf diese Art, ältere Software ist davon sowieso ausgenommen. In diesem Fall müssen Sie zu dem für das betreffende Produkt vom Hersteller vorgesehene Deinstallationsprogramm greifen. Ist ein derartiges Programm nicht vorhanden, kann das Produkt mit einfachen Mitteln nicht rückstandslos deinstalliert werden.