Windows 7

 

Windows 7 - Installation von Datenträgern

Vorwort

Sie können aus unserer Installations-Quellen wahlweise Datenträger mit dem nicht angepassten und nicht automatisierten Original Setup oder aber eine Kopie unserer Standardinstallation erzeugen. Bitte verwneden Sie für dienstlich eingesetzte PCs ausschließlich unsere Standardinstallation.

Quelldateien auf unserem Softwareserver

Unsere Windows 7 Installations-Quellen (Volumenlizenz-Software) befinden Sich auf dem Softwareserver titan-soft1 unter dem Pfad \\titan-soft1\soft1\systemsw\windows7 mit folgender Verzeichnisstruktur:

Verzeichnis/Datei Inhalt
aik Windows-AIK, aus dem WinPE erzeugt wird/ist.
boot Skripte und Hilfsprogramme für Datenträgererzeugung
doc Dokumentation
drivers.x64 Zusätzliche 32-Bit Gerätetreiber
drivers.x86 Zusätzliche 64-Bit Gerätetreiber
Enterprise.x64 Enterprise 64-Bit Source
Enterprise.x86 Enterprise 32-Bit Source
image RZ-Standard-Images
Langpacks_ent.x64 Language Packs für Enterprise 64-Bit
Langpacks_ent.x86 Language Packs für Enterprise 32-Bit
preload Zusatzsoftware für Vorinstallation
Professional.x64 Professional 64-Bit Source
Professional.x86 Professional 32-Bit Source
setup Installations-Skripte und Hilfsprograme
setup_image.cmd Start Image Restore (RZ Standard Image)
setup_unattended.cmd Start "Unattended"-Setup

Erzeugung eines bootfähigen USB-Sticks

Es wird ein leerer USB-Stick mit min 4 GB, beim RZ Image Restore mit min. 8 GB Speicherkapazität benötigt. Der USB-Stick wird formatiert, alle vorherigen Daten gehen verloren!

Erzeugung einer bootfähigen DVD

Erstellen Sie eine bootfähige DVD-ROM mit folgenden Merkmalen:

und kopieren Sie dabei folgende Dateien und Verzeichnisse auf die DVD:

Laut Benutzerberichten gibt es Probleme, mit Nero Dateien >=2GB (Windows 7 64-Bit) auf eine ISO 9660 DVD zu brennen. Verwenden Sie bei Problemen das Tool OSCDIMG (F:\SYSTEMSW\WINDOWS7\boot\oscdimg_x86.exe bzw. F:\SYSTEMSW\WINDOWS7\boot\oscdimg_x64.exe), um auf der Source und dem Bootsektor ein IOS-File zu erzeugen. Syntax: oscdimg.exe -m -n -bbootfile sourcepath isofile

Weitere Informationen


Wolfram Oestreicher, 26.10.2009